Tel.: +49 (0)89 / 381518072
suchen
Fragen, Fragen, Fragen....

Wie kann man ein Instrument bestellen?
Sie nutzen unser Bestellformular auf www.streichinstrumente-verleih.de. Das Instrument wird von unseren Instrumentenbauern spielfertig gemacht und zu Ihnen geschickt. Sobald das Instrument unser Haus verlässt, werden wir Sie kontaktieren. Bitte beachten Sie auch die angegebenen Lieferzeiten der Instrumente.
Bei Kontrabässen rechnen Sie bitte mit einer Lieferzeit von 6 - 10 Wochen in unsere Liefergebiete bzw. an unsere Stationen. Sollte Ihre PLZ nicht mit 8, 9 oder 0 anfangen oder im Stadtgebiet Berlin liegen, werden wir sie nach Eingang der Bestellung umgehend kontaktieren und eine Abholstation anbieten.   

Was ist im Set inbegriffen?
Bei Violine, Viola und Cello sind Bogen, Koffer oder Hülle und Kolophonium enthalten, sowie gegebenenfalls eine Schulterstütze. Bässe werden mit Bogen und Hülle geliefert, Kolophonium kann dazu bestellt werden.

Wie wird das Instrument geliefert?
Die Anlieferung von Violinen, Bratschen und Celli erfolgt per Kurier (DHL, GLS oder DPD) und die Kosten übernehmen wir dafür.
Wichtig: bitte heben Sie den Versandkarton für einen späteren Rückversand auf!
Leere Versandkartons die wir für die Rückgabe zusätzlich versenden müssen, werden in Rechnung gestellt.

Kontrabässe liefern wir innerhalb der PLZ Gebiete die mit 8, 9 oder 0 anfangen oder im Stadtgebiet Berlin liegen, persönlich ohne Aufpreis aus. Für alle anderen Kunden stehen Abholstationen in Köln, Rödermark (FFM), Stuttgart, und München zur Verfügung. Dazu gibt es in Abständen von ca. 8 - 10 Wochen Touren in diese Regionen bzw. zu diesen Stationen und wir vereinbaren vorab einen Übergabetermin mit Ihnen.

Über die Rückholkosten für Bässe informieren wir Sie gerne telefonisch oder per E-Mail.
 
Gibt es eine Mindestmietdauer?
Ja, die Mindestmietdauer für Celli und Kontrabässe beträgt drei Monate. Für Violinen und Bratschen gibt es eine Mindestmietdauer von einem Monat.

Was kostet ein Leihinstrument?
Die Kosten sind je nach Instrument unterschiedlich. In den einzelnen Kategorien dieser Website erfahren Sie, welche Kosten welches Instrument mit sich bringt.

Gibt es auch Instrumente für Linkshänder?
Ja, wir bieten auch Linkshänderinstrumente in den meisten Größen an. Geben Sie einfach Ihren Wunsch während der Bestellung im Bemerkungsfeld an oder kontaktieren Sie uns.

Ich möchte mein Leihinstrument kaufen. Gibt es einen Nachlass auf den Kaufpreis?
Ja
, 50% Ihrer gezahlten Mieten werden Ihnen auf den Kaufpreis eines Instrumentes Ihrer Wahl angerechnet, rückwirkend auf maximal zwei Jahre. Dabei können Sie sich entscheiden, ob Sie das Instrument, das Sie bisher geliehen haben kaufen wollen oder ein anderes, z.B. hochwertigeres Instrument. Die Anrechnung von 50% der bisher gezahlten Mieten ist Ihnen dabei sicher.

Kann ich auch einen Bogen einzeln leihen?
Nein, leider können wir nur Komplettsets als Leihgegenstand anbieten.

Wie kann ich die Rechnungen bezahlen?
Sie können Ihre Rechnungen per Lastschrift-Mandat (früher: Einzugsermächtigung) zahlen. Gerne versenden wir auf Anfrage einen Vordruck zur Mandatserteilung per E-Mail oder Post.

Was ist in der Reparatur- und Wartungsvereinbarung inbegriffen?
Bis zu einem Set-Wert von 4.500 € können wir eine Wartungspauschale anbieten, in der Folgendes inbegriffen ist:

1. unverschuldeter Verlust (z.B. durch Diebstahl)

2. Sämtliche Schäden am Instrument, Koffer oder Bogen z.B. Kratzer am Lack, Steg kippt um oder bricht, Stimmstock kippt um, Wirbel bricht, Anhängesaite reißt, Schäden am Saitenhalter etc.

In der Wartungspauschaule sind nicht enthalten:

1. Verschleißteile wie z.B. Saiten und Bogenhaare.

2. Schäden oder Verlust durch grobe Fahrlässigkeit (z.B. in der Bahn liegen gelassen, Deckenriss durch starke Hitze und Wassereinwirkung bzw. starke, schnelle Temperaturschwankungen).
Damit ist gemeint, dass Sie bitte das Instrument nicht im Sommer im heißen Auto lassen und wenn Sie im Winter aus der Kälte kommen, das Instrument bitte langsam akklimatisieren und niemals neben Ofen oder Heizung stellen.

3. Auslandsfahrten

Was ist mit Schäden an einem Instrument oder Set, dessen Wert über 4.500 € liegt und für das die Wartungspauschale nicht gilt?
Diese Instrumente oder Sets müssen Sie auf eigene Kosten gegen Schäden und/oder Verlust versichern.
Einige Hausrat- und Haftpflichtversicherungen können die Instrumente mit in den Versicherungsschutz aufnehmen. Möchten Sie jedoch kein Risiko eingehen und die Versicherung extra für das Instrument abschließen, können wir Ihnen verschiedene Versicherungsunternehmen nennen, die Instrumentenversicherungen anbieten.

Wie verhalte ich mich im Schadensfall?
Sollten Sie an Ihrem Instrument einen Schaden erkennen, kontaktieren Sie uns schnellstmöglich. Wir senden Ihnen ein Ersatzinstrument, das defekte Instrument senden Sie uns bitte zurück. Tritt ein Schadensfall bei einem Bogen auf, melden Sie sich bitte ebenso bei uns.
Lassen Sie das Instrument bitte nicht von einem Dritten reparieren, da in diesem Fall die Versicherung nicht greift und die Kosten von Ihnen übernommen werden müssten!

Das Instrument ist vom Transport beschädigt. Was muss ich beachten?
Sollte das Instrument beim Transport einen äußerlich sichtbaren Schaden genommen haben (z.B. Karton stark demoliert, Wasserschaden), lassen Sie sich dies bitte unbedingt von dem Fahrer des Versandunternehmens quittieren. Nur so kann die Versicherung greifen! Sollte das Instrument von außen nicht sichtbare Schäden genommen haben, setzen Sie sich bitte mit uns in Kontakt.

Wie gehe ich vor, wenn die nächste Größe des Instruments benötigt wird?
Um einen Tausch zu veranlassen, loggen Sie sich einfach in Ihr persönliches Kundenkonto. Dort haben Sie die Möglichkeit, den Tausch anzumelden und das nächste gewünschte Instrument zu bestellen. Das zu klein gewordene Instrument senden Sie bitte auf Ihre Kosten an unsere Zweigstelle an folgende Adresse zurück: Streichinstrumente-Verleih Nestler GmbH, Eubabrunner Str. 17, 08258 Markneukirchen.
Unfreie Pakete können nicht angenommen werden.

Celli müssen in dem mitgelieferten Karton versendet werden. Wir können Ihnen dazu einen Retourenschein zusenden, sodass Sie das Paket selbst bei der nächsten Postfiliale abgeben können. Diesen Service bieten wir unseren Kunden für 20,00 € an.

Benötigen Sie den nächstgrößeren Kontrabass, kontaktieren Sie uns bitte per E-Mail oder rufen Sie uns an, und wir vereinbaren mit Ihnen einen Tauschtermin. Bitte planen Sie auch hier 6 - 10 Wochen ein.

Ich möchte das Instrument nicht mehr mieten. Wie gehe ich vor?
Sollten Sie das Mietverhältnis beenden wollen, ist eine schriftliche Kündigung unter Beachtung der Kündigungsfrist notwendig. Diese kann auch per E-Mail oder Fax erfolgen.

Gibt es eine Kündigungsfrist?
Ja, Sie können den Mietvertrag 4 Wochen zum Mietmonatsende kündigen.
Zum Beispiel: Sollte Ihr Vertrag an einem 06. Juni beginnen, können Sie immer zum 05. des Monats kündigen. Also müsste die Kündigung zum 05. Januar bei uns eingehen, um den Vertrag zum 05. Februar zu beenden.

Ich habe schon die Miete bezahlt, aber eher gekündigt. Was passiert mit meinem Geld?
Eventuell zu viel gezahlte Miete erhalten Sie selbstverständlich zurück. Bitte beachten Sie jedoch, dass die Wartungsgebühren einmal im Jahr fällig und nicht erstattungsfähig sind.
KONTAKTINFORMATIONEN
INFORMATIONEN
MEIN KONTO